Die Geschichte hinter Alraune gGmbH Schulgastronomie

Eine leckere, gesunde und bezahlbare Schulgastronomie und somit die Verpflegung der Hamburger Schülerinnen und Schüler kommt seit der Einführung des Ganztagsunterrichts eine sehr wichtige Bedeutung zu. Dies wollen wir zum Anlass nehmen, um uns vorzustellen und Ihnen ein Bild von unserer Idee einer gesunden und modernen Schulverpflegung zu malen.

 

Die Alraune gGmbH ist ein gemeinnütziger Träger mit Hauptsitz in Steilshoop, der seit 1984 öffentlich geförderte Beschäftigung, Ausbildung, Berufsvorbereitung und Umschulung entwickelt und umsetzt.

Zu diesem Zweck bietet die Alraune gGmbH in ihren verschiedenen Betrieben vorrangig für langzeitarbeitslose Menschen sowie für benachteiligte oder schulpflichtige Jungerwachsene sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse, Ausbildungsplätze und Umschulungen an.

Ziel ist es unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit unseren unterschiedlichen Angeboten zu eigenständiger Existenzsicherung zu befähigen und ihnen die Chance zu geben sich weiter zu entwickeln.

 

Der größte Betriebsteil der Alraune gGmbH - die Schulgastronomie - betreibt an inzwischen 22 Standorten Schulküchen mit unterschiedlichsten Angeboten für die Schule vor Ort und in der näheren Umgebung.

An Stadtteilschulen, Gymnasien und Berufsschulen findet zusätzlich zum Mittagessen ein Kioskverkauf mit Frühstück und Pausensnacks statt. In Produktions-, Teilproduktions- und Regenerierküchen werden jeweils verschiedene Komponenten aus dem Sortiment zur ganztägigen Verpflegung der Schülerinnen und Schüler zubereitet und ausgegeben.

Unsere 125 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Küchenteams auf den jeweiligen Aufgabenbereich zugeschnitten und sorgen für das tägliche Gelingen und eine Wohlfühlatmosphäre.